Steigern Sie die mobile Leistung Ihrer Website mit AMP-Seiten

Seit dem dritten Quartal 2019 fallen über 50 % des weltweiten Website-Traffics auf mobile Endgeräte. Smartphones werden immer stärker zum primären Kommunikationsmittel der Kunden, um im Internet zu surfen. Mit dieser Art von Verschiebung im weltweiten Verkehr des Webs, kommt auch eine Verschiebung im Bereich des Website Designs. Diese Verschiebung nennt sich AMP-Seiten, Websites, deren Code und Design sich auf die Anforderungen und Bedürfnisse von mobilen Nutzern konzentrieren.

Was sind AMPs?

Accelerated Mobile Pages, kurz AMPs genannt, sind Websites, die für mobile Endgeräte konzipiert und optimiert sind. Während responsive Websites nach dem Mobile-First-Design-Ansatz Ihre Inhalte für mobile Website-Besucher darstellen, gehen AMPs noch einen Schritt weiter. AMP-Seiten sind nicht nur anders gestaltet, sie sind auch anders geschrieben. AMP-Seiten werden unter Verwendung eines separaten Web-Frameworks, auch AMP genannt, welche mit speziellen Content Delivery Networks arbeiten und sogar erstellt werden, um ein klares mobiles Erlebnis zu bieten.

Diese Seiten existieren Seite an Seite mit Ihrer ursprünglichen Website und sind untereinander verlinkt. Das bedeutet, dass ein Benutzer beide Seiten anzeigen kann, obwohl AMP-Seiten für mobile Geräte eher bevorzugt werden. Durch Aktualisierungen von gtag.js können AMP-Elemente in Ihrem Google Analytics-Konto verfolgt und überwacht werden, was bedeutet, dass eine AMP-Site Ihr aktuelles Web-Ökosystem verbessert, anstatt ein zweites zu schaffen.

Die Vorteile von AMP

AMP-Seiten laden schneller als andere mobile Lösungen, ein echter Segen, wenn man bedenkt, dass 70 % der Verbraucher sagen, dass die Seitengeschwindigkeit ihre Bereitschaft beeinflusst, bei einem Online-Händler einzukaufen. Eine Seite, die in einer Sekunde lädt, hat eine durchschnittliche Konversionsrate von 20 %, verglichen mit nur 12 %, wenn eine Seite in vier Sekunden lädt.

Eine höhere Konversionsrate ist nicht der einzige Vorteil einer schnelleren Website. Weitere Vorteile sind ein SEO-Schub und eine bessere Kundenbeteiligung, von der Weitergabe über wiederholte Besuche bis hin zu Bestellungen.

AMPs helfen nicht nur bei der Ladezeit Ihrer Website, sondern auch bei der Erfahrung derjenigen, die sich in Ihrer E-Mail-Liste befinden. Dasselbe Framework, mit dem AMP-Seiten erstellt werden, kann AMP-Komponenten in Ihre E-Mails einfügen, wodurch Ihre Angebote schneller und einfacher auf Handys konsumiert werden können und die Klickraten und steigen.

Da der mobile Internetverkehr zunimmt, ist die Optimierung der Leistung auf mobilen Geräten eine kluge Geschäftstaktik, um Kunden anzuziehen, zu halten und zu konvertieren. Die Entwicklung einer AMP-Version Ihrer Website ist zwar nur eine Option, aber mit einem Wachstum von 170 % bei AMP-Seiten seit 2017 ist dies eine Lösung, die viele Unternehmen aktuell schon implementieren.

Inhaltsverzeichnis

Twitter
Facebook
LinkedIn
XING
Reddit
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.